tauwetter print logo

Anlaufstelle, für Männer*, die in Kindheit oder Jugend sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren

© 2015 Tauwetter e.V.

Mittwoch, 03. August 2016

Abschlusstagung des Forschungsprojektes AuP

Das Forschungsprojekt "Aufdeckung und Prävention von sexualisierter Gewalt gegen männliche Kinder und
Jugendliche" nähert sich seinem Ende und am 26. September 2016 findet in Berlin in der Humboldt-Universität eine Abschlusstagung statt. Dort werden die Ergebnisse vorgestellt und es finden Workshops zu einzelnen Themen zur Vertiefung statt.

Da besonders die Teilnahme von Betroffenen gefördert werden soll, können Teilnehmende formlos vorab oder während der Tagung die Erstattung ihrer Fahrtkosten beantragen.

Mehr Informationen auf der Website von AuP.

Mittwoch, 03. August 2016

Umfrage zu den Erwartungen an die Aufarbeitungskommission

Bis zum Jahresende findet eine Online-Umfrage zu den Erwartungen an die Aufarbeitungskommission beim Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs statt. Betroffene sollen so die Möglichkeit bekommen schon vor Beginn der Anhörungen zu sagen, was sie von der Aufarbeitungskommission erwarten.

Durchgeführt wird die Umfrage von Barbara Kavemann, die auch in der Aufarbeitungskommission ist und Bianca Nagel.

Zu finden ist die Umfrage hier.

 

Montag, 01. August 2016

Anträge wegen sexualisierter Gewalt in Institutionen bis Ende August möglich

Das Ergänzende Hilfesystem EHS teilt sich in zwei Bereiche: Den Fonds sexueller Missbrauch (für sexualisierte Gewalt in der Familie) und den institutionellen Bereich (für sexualisierte Gewalt in Institutionen). Während die Frist für Anträge wegen sexualisierter Gewalt in Familien aufgehoben wurde, endet die Frist für Anträge wegen sexuellem Missbrauch in Institutionen Ende August. Ob es eine Verlängerung gibt ist derzeit nicht absehbar.

Es wird deshalb für alle, die überlegen, einen solchen Antrag wegen Missbrauch in Institutionen zu stellen, höchste Zeit sich beraten zu lassen und zu prüfen, ob die Einrichtung, in der Ihnen sexualisierte Gewalt widerfahren ist, dem System beigetreten ist und es möglich ist einen Antrag zu stellen.

Tauwetter und Wildwasser bilden zusammen die Berliner EHS-Beratung, die insbesondere bei Anträgen wegen sexualisierter Gewalt berät, die in Einrichtungen des Landes Berlin (egal ob Ost oder West) geschehen ist.

EHS-Beratung Wildwasser: 030 / 695 17 917, Mo 16.00 - 18:00 + Mi 9:00 - 11:00 Uhr

EHS-Beratung Tauwetter: 030 / 816 19 114, Di 16:00 - 18:00 + Do 17:00 - 19:00 Uhr

 

Donnerstag, 14. Juli 2016

Sommerpause vom 18. bis 31. Juli 2016

Vom 18. bis zum 31. Juli machen wir Sommerpause. Tauwetter ist wieder in der 31 Kalenderwoche ab dem 1. August zu erreichen.

Unsere regulären Telefonzeiten für erste Fragen und um Termine zu vereinbaren, sind Dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr, Mitwochs von 10:00 bis 13:00 Uhr und Donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr. 

Donnerstags von 18:00 bis 19:00 Uhr ist die offene Erstberatung, in der es möglich ist, auch ohne Termin einfach vorbei zu kommen.

Adresse

Tauwetter e.V.
Gneisenaustr. 2a  
10961 Berlin
030 - 693 80 07

Sprachwahl

Ihre Sprachauswahl

icons-sprache-smileicon gebaerdensprache