tauwetter print logo

Anlaufstelle, für Männer*, die in Kindheit oder Jugend sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren

© 2015 Tauwetter e.V.

Factsheet Tauwetter:

Anlaufstelle

Tauwetter ist eine Anlaufstelle für Männer*, die in Kindheit oder Jugend sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren. (* Dies umfasst alle, die sich selber als Mann definieren oder im Zusammenhang mit ihren männlichen Anteilen und der sexualisierten Gewalt Fragen haben.) Sie existiert seit April 1995.

Trägerverein

Träger der Anlaufstelle ist der Verein „Tauwetter, vereint gegen sexualisierte Gewalt e.V.". Der Verein ist 1999 gegründet worden und im Vereinsregister Charlottenburg eingetragen.

Adresse

Anlaufstelle und Verein sind unter der Adresse Gneisenaustrasse 2a, 10961 Berlin erreichbar.

Telefon- und Öffnungszeiten

Die Berater der Anlaufstelle sind unter der Rufnummer 030 / 693 80 07 Dienstags von 16:00 bis 18:00, Mittwoch von 10:00 bis 13:00 und Donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr erreichbar. Dienstags von 18:00 bis 19:00 Uhr ist offene Erstberatung ohne Anmeldung. Andere Beratungstermine werden telefonisch oder per Mail vereinbart. Die Mailadresse lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mitarbeiter

Für den Verein sind derzeit 5 Fachkräfte unterschiedlicher Professionen (Psychologie, Sozialpädagogik, ...) haupt- und ehrenamtlich tätig.

Finanzierung

Die Gesundheitsverwaltung des Senats von Berlin finanziert die Anlaufstelle mit 2,5 Stellen. Der Verein finanziert seine weiteren Tätigkeiten durch Spenden und Eigeneinnahmen.

Angebote der Anlaufstelle

  • Beratung -per mail, telefonisch oder face-to-face; - für betroffene Männer*, unterstützende Personen und Angehörige, beruflich mit sexualisierter Gewalt konfrontierte Menschen
  • Selbsthilfegruppen für betroffene Männer*, sowie Selbsthilfegruppen für Partner_innen
  • Paarberatung
  • Infoveranstaltungen

Angebote des Vereins

  • Fortbildungen
  • Prävention für weiterführende Schulen
  • Hintergrundinformation und Beratung für Medien

Arbeitsansatz:

Tauwetter arbeitet nach dem betroffenenkontrollierten Ansatz:

  • Die Betroffenen erhalten weitestgehende Kontrolle über den eigenen Bearbeitungsprozess
  • Damit die Erfahrungen von Betroffenen aus dem Bearbeitungsprozess in die Arbeit immer wieder einfließen, verfügen alle Mitarbeiter – neben ihrer sonstigen Qualifikation - über reflektierte Erfahrungen in der Bearbeitung ihnen selber widerfahrener sexualisierter Gewalt und bringen diese in die Arbeit ein.

Ansprechpartner

Als Ansprechpartner für Presseanfragen stehen Ihnen Herr Jörg Schuh und Herr Thomas Schlingmann - beide unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
erreichbar – zur Verfügung.